May all your bacon burn!

Past Layouts

Hier ist eine Sammlung an Layouts die CherryVanilla sichtbar zierten oder es nie schafften.

Mermaid Melody

Dieses Layout ist zwar nicht das aller erste Layout, aber das Älteste welches ich noch besitze und nicht durch einen Computervirus, wie die zwei zuvor verloren habe. Damals war ich großer Mermaid Melody Fan und kannte zudem auch noch keine Texturen, wie man sehen kann. Dafür verwendete ich jedoch sehr viele Brushes, die ich mir in großen Mengen immer auf Deviantart holte. In dem Sisterkästchen waren zwei Homepages: einmal eine Mermaid Melody School von Rina und einmal eine Grafikseite namens "Black Diamond" von Daiya. Aus heutiger Sicht finde ich das Layout potthässlich, jedoch sehr witzig zum Ansehen und Vergleichen mit den danach folgenden.

Datum: Es ist irgendwoher aus den Jahren zwischen 2009 und 2011
Winter & first Textures

Auf dieses hier war ich damals sehr stolz. Vorallem darauf, dass ich neben den Brushes nun neues entdeckt habe und einsetzen konnte: Texturen und Pattern. Auch meine Beschriftungen waren nun nicht mehr so einfach wie zu vor. In diesem Layout jedoch hatte ich irgendwie etwas vermasselt bei der Schrift, sodass sie jetzt irgendwie pixelig aussieht. Rückgängig konnte ich es nicht mehr machen, aber ich war zu happy über das Layout, um es zu verwerfen der neu zu erstellen. Links vom Content war die Navigation und diesmal sogar angeordnet in Tabellen. Nach diesem Layout ging CV offline, da ich mich mehr um die Schule kümmern wollte und ich mich sehr stresste mit der Homepage.

Datum: Es ist irgendwoher aus den Jahren zwischen 2009 und 2011
Endless Dreams...

Eigentlich ist das hier kein normales Layout, da es ein Closed-Layout war. Zu der Zeit wusste ich nicht ob ich CherryVanilla weiterführen will oder kann und nahm mir eine Pause, diese ging jedoch sehr lange, da ich im Hintergrund übte schönere Grafiken zu machen. Dabei kamen einige potentielle Come Back-Layouts raus, die ich jedoch verloren habe, weil ich mir damals immernoch viele Viren holte.

Datum: Es ist irgendwoher aus den Jahren zwischen 2010 und 2011
Coming soon

Auch dieses hier ist kein normales Layout, jedoch wollte ich es drinnen haben, da dieses Layout damals für mich DIE Motivation war wirklich zurück zu kommen. Ich war mit meinen Fortschritten extrem zufrieden und wollte neu erlerntes einsetzen und endlich auf CherryVanilla präsentieren. Inzwischen befindet sich dieses Layout im Design-Bereich von CherryVanilla und kann von jedem benutzt werden.

Datum: Es ist irgendwoher aus den Jahren zwischen 2011 und 2012
A new beginning

Ich glaube dieses hier wird eines meiner Liebsten bleiben. Hier tobte ich mich nämlich zum aller ersten Mal so richtig mit CSS aus und die Farben aus gelb und rosa waren schon immer eine schöne Kombination für mein Auge. Es kam sehr viel positive Rückmeldung, was mich natürlich unendlich freute und CV feierte dann auch schon bald 3 Jahre Geburtstag.

Datum:Ab 31.03.2012 bis ~ 2013
Dreams come true

Zu dieser Zeit, hatte ich meine persönliche Zufriedenheit bezüglich meines GFX-Stils erreicht. Mein Verständnis für CSS war auch groß und es machte mir sehr Spaß an CherryVanilla zu arbeiten, während dieses Layout online war. CV selbst hatte auch einen Zustand erreicht, in welchem viele Kategorien angeboten worden sind. Die coolste Erinnerung an dieses Layout ist jedoch Halloween: Da habe ich nämlich ALLES ins Negative umgewandelt und vieles hat gezuckt und geflackert und es war wirklich mega gruselig. Auf jeden Fall muss das unbedingt irgendwann wiederholt werden.

Datum: Ab 2013 bis Anfang 2014
Doki Doki 1000% Love

Nur sehr kurz war dieses Layout online. Inzwischen weiß ich gar nicht mehr ob ich es noch so sehr mag. Es hatte jedoch viele Besonderheiten, die es eigentlich sehr interessant machen. Der Hintergrund des Header bewegte sich beispielsweise, die Cuties konnten total süß aufgeklappt werden, die Zaubertränke an der Seite schüttelten sich, sobald man über sie fuhr und die Navigation hatte auch einen super coolen Effekt. Das Herz neben dem Logo pochte durchgehend und Musik lief auch, wenn man den Musikplayer links unten entdeckte. Farblich gesehen finde ich die Kombination auf jeden Fall sehr schön.

Datum: Anfang 2014 bis März/April 2014
Our flower field

Die Farben rosa, gelb, blau und grün lassen sich immer wieder finden in diesem Layout. Es ist ein sehr freundlich, farbenfrohes Layout und ich benutze hier zum ersten Mal mehr DIV als sonst. Der Header wird von einem wunderschönen Render mit Howl, Sophie und Calcifer geziert und im Hintergrund befinden sich die Berge aus dem Niemandsland. Eine Besonderheit des Headers ist, dass er animiert ist und glitzert, bis die Animation flüßig läuft muss man jedoch einige Sekunden warten. Zum Schluss: ein handgeschriebener Regenbogen-Schriftzug ziert den Header. Der Hintergrund (hinter dem Content & Header) selber wandert wie das wandelne Schloss und auch hier sind Berge zu erkennen. Und um noch mehr dem Film und Roman näher zu kommen, habe ich sehr lange gegrübelt wie ich die Navigation machen kann, das war nämlich das aller schwerste am gesamten Layout. Mein Ziel war es nämlich die magische Tür einzubauen. Es war wirklich fast zum Verzweifeln und hat mich viele Stunden gekostet, aber am Ende hat es geklappt. Eine letzte Besonderheit ist, dass in diesem Layout etwas versteckt ist, falls es gefunden wird, ist bisher jedoch nichts anklickbar sondern nur der Name des Projektes wird verraten.

Datum: 06.11.2016 - Aktuell



Verworfene Layouts

A new beginning...NOT

Das war ein Versuch mit der Farbe grün etwas zu kreieren, was CherryVanilla schmücken könnte. Damals gefiehl es mir sogar, aber eine Freundin riet mir eher davon ab und eigentlich bin ich heute echt froh darüber, weil ich dadurch später das rosa-gelbe "A new beginning"-Layout erstellte.

Sweeter as sweet

Leider fande ich diesen Header nie gut genug, sodass es kein Layout von CherryVanilla wurde, sondern eher schnell verworden wurde. Farblich ist es eigentlich nicht mal so schlimm, aber irgendwie hat es nie gereicht.













© 2009-2017 - CHERRYVANILLA | Hosted by All-inkl. | Credits